PTA bei MEDICON - Das Interview

Mit Jasmin Cambuli und Dr. Verena Höllriegl

In Zusammenarbeit mit dem Wort und Bildverlag fand das Interview am 14. Juli 2021 statt.

Jasmin Cambuli startete Ihre Karriere 2011 als PKA (Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte) in der MEDICON Apotheke in der Wallensteinstraße in Nürnberg. Über das MEDICON Schulstipendium hat sie Ihre Ausbildung zur Pharmazeutisch technischen Assistentin absolviert und arbeitet nun seit 2019 als PTA.

Geschäftsführerin der MEDICON BRL GmbH, Dr. Verena Höllriegl stellt Fragen und unsere Kollegin Jasmin plaudert aus dem Nähkästchen:

 

Jasmin Cambuli PTA bei MEDICON
Jasmin Cambuli (PTA)

Durch ein Schulpraktikum bin ich zur Apotheke gekommen. Mir hat die Apotheke so gut gefallen, dass ich gleich in den Ferien ein weiteres Praktikum drangehängt habe. Besonders gefällt mir in der Apotheke die abwechslungsreiche Arbeit. Kein Tag gleicht dem anderen. Als PKA hat man „hinter den Kulissen“ zu tun. Hauptaufgaben sind Warenbestellung, Warenplatzierung, Telefon und Unterstützung der Apotheker und PTAs. Ich habe gerne mit Menschen zu tun, deshalb hat mich auch der Beruf der PTA schon immer interessiert.

Ich habe mit meinem Chef, Apotheker Gernot Schindler, gesprochen und er hat mich mit dem Stipendium unterstützt; so kann man sich zur zweijährigen - rein schulischen - PTA-Ausbildung hier an der PTA-Schule in Nürnberg noch etwas dazuverdienen. Neben der Arbeit im Labor gefällt mir besonders der direkte Kontakt mit den Kunden. Oft bedanken sich die Kunden bei mir für die gute Beratung. Ich kann Menschen wirklich helfen – die Dankbarkeit und positiven Rückmeldungen machen glücklich.

Es gibt jeden Tag kleine verrückte und lustige Erlebnisse in der Apotheke. Das verrückteste Erlebnis war wohl, als ein Auto in unser Schaufenster fuhr. Es ging alles gut aus.

Für uns hat sich nicht viel geändert – wir sind ja immer vor Ort für unsere Kunden da. Die Apotheken hatten immer geöffnet - die Apothekenberufe sind alle systemrelevant, da wir uns ja um die Versorgung der Kunden mit Medikamenten kümmern. Also ein sehr sicherer Job – verändert hat sich, dass wir unsere IT aufgerüstet haben. Online-Schulungen und -Meetings sind jetzt auch Teil des Apotheken-Alltags. Mitgenommen habe ich, dass man die schwierigsten Situationen im Team gemeinsam meistern kann. Wir haben immer zusammengehalten.

Wie jedes Mädchen, mit Puppen???? Ich habe auch eine Schwester, die natürlich meine Spielkameradin war.

Viel an der frischen Luft bewegen, Sport machen – auch wenn es nur einmal pro Woche ist. Beim ersten „Halskratzen“ empfehle ich immer Vitamin C und Zink - ist bei mir auch in der Hausapotheke immer vorhanden.

Einen Ausschnitt aus dem Interview kannst du dir hier anhören:

14. Juli 2021: Das Interview mit Jasmin Cambuli PTA bei MEDICON
E-Rezept
einlösen!