Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Unsere Azubis haben gekocht - Zucchinipasta mit Zitronenlachs

Im Sommer darf es zum Essen ja gerne leichte Gerichte geben. Zucchininudeln, die nicht so schwer im Magen liegen und trotzdem sättigen, dazu ein leckeres Lachsfilet: Ein gesunder Genuss und ganz einfach zu kochen.

Unsere Auszubildenden haben es selbst ausprobiert. Kochen Sie es doch auch einfach nach!

Zubereitungszeit: ca. 30 min
 

  • 1 Zucchini
  • 150 g Lachsfilet, frisch oder tiefgefroren
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/2 Zitrone, Saft
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Thymianzweig
  • Salz, grob gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 150° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Auflaufform mit etwas Kokosöl auspinseln. Lachsfilet in die Form legen. Knoblauchzehe pressen und auf dem Lachs verteilen. Zitronensaft darüber gießen und den Thymianzweig auf den Lachs legen.
  3. Fisch für ca. 20 Minuten im Ofen garen.
  4. In der Zwischenzeit die Zucchini mit einem Spiralschneider oder Sparschäler in Streifen schneiden.
  5. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und Zucchinispaghetti ca. 1 Minute darin bissfest garen.
  6. Zucchinipasta und Lachs auf einem Teller anrichten und nach Bedarf mit Pfeffer und Salz würzen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Übrigens: Wussten Sie schon?

Mit einer Zucchini lässt sich ganz leicht kohlenhydratarme Pasta herstellen. Die gesunden Nudeln haben pro 100 Gramm gerade einmal 19 Kalorien und besitzen dafür umso mehr Kalium, Magnesium und Eisen. Die Pflanze kann man regional aus Deutschland kaufen oder selbst im eigenen Garten anbauen.