Schilddrüsenentzündung Hashimoto-Thyreoiditis

Aufzeichung vom 21.09.2021

Die Hashimoto-Thyreoiditis ist eine chronische Entzündung der Schilddrüse, ausgelöst durch eine Fehlsteuerung im Immunsystem.

Die Beschwerden, die durch eine Hashimoto-Thyreoiditis verursacht werden, sind ausgesprochen vielseitig, weil sie nicht nur im Bereich der Schilddrüse auftreten, sondern Körper und Psyche der Betroffenen massiv beeinträchtigen.

Symptome sind z.B. Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit, Gewichtszunahme, Depressionen, Bluthochdruck, ungewollte Kinderlosigkeit, Gelenkschmerzen und vieles mehr.

Ursachen und Therapiemöglichkeiten werden in diesem Vortrag erläutert.

Dr. med. Konstantin Zaplatnikov, Facharzt für Nuklearmedizin

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.